Ich bin papsttreu!

08. Februar 2009

Wer das sagt, meint meist, dass er damit jeden theologischen Unsinn verzapfen kann. Papsttreu sein heißt hier offenbar, vormodern bzw. antimodern sein zu dürfen. Und papsttreu zu sein gilt nur, solange ein Papst selber vor- bzw. antimodern ist.

Ich bin auch papsttreu. Mein Papst ist Johannes XXIII. Das ist der mit dem 2. Vatikanischen Konzil, der die römisch katholische Kirche in die Moderne führen wollte. Der die Fenster geöffnet und sich auf die biblischen und jesuanischen Wurzeln bezogen hat. Die Fenster sind jetzt wieder fest verschlossen, Päpste und Kurie haben Angst vor der frischen Luft.

Und so warte ich auf den nächsten oder übernächsten Papst und bin neugierig, ob die Papsttreuen dann immer noch papsttreu sind.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren!

Hinterlasse eine Antwort