Besuch im Audimax

18. November 2009

Kürzlich konnte ich am Wochenende den besetzten Hörsaal Audimax an der UNI Wien besuchen. Der  Eindruck aus der Ferne (und aus dem Video-Livestream) hat sich bestätigt: eine gute Atmosphäre, alle möglichen engagierten Student/innen, Dutzende Arbeitsgruppen, ernsthaftes Ringen um Positionen. Dass die Forderungen der Student/innen zumindest von einem Teil der Bevölkerung unterstützt werden, zeigt unter anderem die Unterstützung der Volxsküche. Zahlreiche Firmen spenden laufend Lebensmittel, die vom Team der Volxsküche laufend verarbeitet werden. Die gute kulinarische Versorgung leistet sicher einen positiven Beitrag zur Stimmung. Insofern ist die (scherzhaft geäußerte) Ansage, solange genug zum Essen da ist, besetzen wir weiter, durchaus verständlich.

Man kann nur davon träumen, dass in Regierung, Schulverwaltung und in anderen Problemfeldern des öffentlichen Lebens ebenso gut gearbeitet wird. Partnerschaftliches Verhalten, zuhören, abwägen, argumentieren, kein herablassendes Von-oben-herab. Bravo!

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren!

Hinterlasse eine Antwort