hoerkraft

05. Januar 2009

Live visuals im Rahmen der hoerkraft im Juni 2004

Vier Videospuren, davon eine live aufgenommen, zwei Zeichen-Ebenen, eine Text- und eine Grafik-Ebene werden jeweils dynamischen Prozessen unterworfen und gemischt, Rhythmus der Musik und Atmosphäre im Raum wird aufgenommen – es entsteht eine mehrstündige visuelle Hypnose. Das Projekt wurde mit Max-MSP-Jitter, einer Echtzeit-Programmierumgebung für multimediale Daten, entwickelt.

26.6.2004
live musik: uwe walkner, x.i.l. und aka tell
live visuals: jomo

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren!

Hinterlasse eine Antwort