wasser.stein.studien

27. Dezember 2008

Wasserreflexionen, Spiegelungen und Lichtbrechungen sind faszinierende Phänomene. Die vorliegenden Bilder sind fotografische Studien zum Thema Lichtbrechung bei Wellengang.

Zur Situation der Studien
An der Küste Elbas stehe ich mit der Kamera knietief im Wasser und versuche, von jeweils einer Situation mehrere Bilder einzufangen: Die Meereswellen brechen das Licht und lassen durch die kontinuierlich und chaotischen veränderten Lichtbrechungen die im Wasser liegenden Steine unterschiedlich aussehen. Diese entstehenden Verzerrungen möchte ich festhalten und einzelne Momente einfrieren. Die Ergebnisse sind verblüffend: Teilströmungen sind durch Unschärfe sichtbar, die Verzerrungen sind in verschiedenen Bildbereichen unterschiedlich stark, die Lichtspuren, Strömungen und Verzerrungen gehen kreuz und quer in alle Richtungen, die Steine erhalten sehr unterschiedliche Formen. Die wirkliche Form – wenn man die Form der Steine in trockenem Zustand so nennen will – bleibt übrigens verborgen. Vielleicht gibt es eine wirkliche Form aber gar nicht.

Diese Studien habe ich mit mehreren Steinkonstellationen durchgeführt. Die fotografierten Steinkonstellationen unterscheiden sich durch die Anzahl und Größe der Steine, sowie ihrer farblichen Kontraste. Von jeder Serie sind Gegenüberstellungen und Detailaufnahmen abgebildet. Die Gegenüberstellung von vier Bildern auf einer Seite soll die Vergleichbarkeit erleichtern, die Detailaufnahmen heben dagegen den Charakter einer einzelnen Situation hervor.

Technische Details
Die Bilder dieser Serie sind im Sommer 2008 entstanden, die Aufnahmen wurden mit einer digitalen 8-Megapixel-Kamera fotografiert und im Oktober 2008 zusammengestellt.

Die Blätter dieser Serie werden auf Hahnemühle Photo Rag 308g/m2 A4 gedruckt (15×20cm auf 21×29,7cm). Serien mit beliebiger Anzahl an Bildern werden in ansprechender Hülle Gmund Colors dunkelblau gestanzt mit silber Aufdruck inklusive Text und Übersichtsblatt bereitgestellt. Die Philosophie dieser Fotoblätter zielt auf das Betrachten von Fotos in Form einzelner Blätter, die man auch angreifen und genau ansehen kann. Die Bilder können aber auch in beliebiger Form gerahmt und an die Wand gehängt werden.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren!

Hinterlasse eine Antwort